Brutnest und Legenest

Das Brutnest und das Legenest.

Hühner sind anspruchsvolle Kleintiere. Sie haben einen Hühnerstall selber gebaut, oder gekauft, ein Brutnest aufgestellt, und ein Legenest gleich nebenan. Dann warten sie aber nichts passiert, oder sie dachten sie es ist so einfach.

Wenn ihr Hühnerstall ein Dach hat, wunderbar, denn das Legenest und Brutnest sollten in gewisser Dunkelheit untergebracht sein. Wenn kein Dach vorhanden ist, stellen sie das Brutnest und Legenest in eine dunkle Ecke des Hühnerstalls. Hühner liebe es weich wenn sie sitzen. Beim Eierlegen wollen sie gemütlich liegen, ja so Anspruchsvoll können Hühner sein.

Praktisch beim Eier einsammlen.

Entscheiden sie sich für Legenester und Brutnester lieber für Schubladen, dann haben sie es leichter. Das Ei kann in eine Schublade rutschen, und sie brauchen es nur noch einsammeln, außdem geht es dann nicht kaputt. Gut gepolsert sollte es auch sein, sonst laufen sie Gefahr das die Eier Schaden nehmen. Achten sie also darauf das die Schubladen von allen Seiten geöffnet werden können. Das macht das Aufstellen auch einfacher.

Wieviele Legenester braucht man?

Hühner haben eine enge Bindung unter ein ander, deshalb reicht ein Nest für drei bis fünf Hühner. Übrigens, Hühner lieben es auf Legenester zu sitzen, wo kurz vorher eine Henne gesessen hat. Bei mehr Hühnern mehr Nester. Die Größe der Nester richtet sich nach der Hühnerrasse, je größer desto größer die Legenester und Brutnester.

Hühner lieben die Höhe.

Hühner mögen es beim Eierlegen auf einem höher gelegenen Platz zu sitzen. Übertreiben sie es aber nicht mit der Höhe, denn Hühner könne in der Regel nicht fliegen, sondern flattern nur etwas. Die Höhe der Nester sollten ca. 70 cm betragen. Wenn sie höher sind, müssen sie eine Hühnerleiter aufstellen. Bringen sie eine Sitzstange vor den Nestern an, denn hier können sie sich hinstellen, oder sitzen, vor und nach ihrer Arbeit, und nach Lust und Laune rumgackern. Das Gackern ist ein Ritual, es signaliesiert dem Hahn das ein Ei gelegt wurde, und ist ein wichtiger Bestand beim Eierlegen.

Sauberkeit beim Legenest und Brutnest.

Beim Eierlegen spielt die Sauberkeit ein wichtige Rolle, da sich sonst Parasiten und andere ungebetene Gäste einnisten können, im schlimmsten Fall können die Parasiten auch auf Menschen übertragen werden. Sorgen sie für glückliche Hühner in ihrem Hühnerstall. Wenn ihre Hühner mit Milben befallen sind, ist es recht unangenehm für das Federvieh. Deshalb muss der Stall saubergehalten werden, und zwar gründlich. Das gilt auch für die Sitzstangen und die Hühnerleiter, die sie vom Kot befreien müssen, und abwaschen und desinfiziert werden sollten. Gegen die Milben hilft Kieselgur, streuen sie den Rohstoff in die Nester und die Milben setzen sich im Staub ab, und sterben dann. Das sollten sie bei jedem Nest machen, vorsorglich und regelmäßig.

Was sie beachten sollten beim Hühnerkauf und Hühnerhaltung:  https://huehnerstall-kaufen.service-affiliate.de/was-ist-zu-beachten-bei-der-huehnerhaltung/